01
August 2020

All you need is Barbecue

Sommerzeit ist Grillzeit, ich weiß nicht wie es euch geht aber ich könnte jeden Tag grillen. Es gibt einfach so viele leckere für auf und neben dem Grill. Denn was natürlich nie fehlen darf sind die Beilagen. Da passiert es schon mal das man von all dem „vorher probieren“ satt ist bevor das Grillgut auf dem Teller landet. Ups 🙈 Wem allerdings Weißbrot und Co auf Dauer zu langweilig werden dem gebe ich nachfolgend ein paar Beilageninspirationen:

Weiterlesen...

Poschetta:


Bruschetta kennt jeder doch was ist mit Poschetta? Man tauscht das Weißbrot gegen dünne Kartoffelscheiben und bestreicht sie mit etwas Öl, dann ab auf den Grill oder in den Ofen bis sie knusprig sind. Im Anschluss einfach geschnittene Tomaten, Feta, Olivenöl und Bruschettagewürz (verwende ich von Loewenkraut.de) vermischen und die Kartoffelscheiben belegen.


Au Pizzis:


Vielen kennen Sie schon durch mein Instagramprofil. Nicht nur im Ofen ein Genuss sondern auch perfekt um sie auf dem Grill zuzubereiten. Das braucht ihr dazu:

ZUTATEN (für ca 5-7 Stück):
❥ 1 Aubergine
❥ 5-7 Cocktailtomaten
❥ 5 EL Mais
❥ 5-7 Schwarze Oliven
❥ 10 EL Streukäse light
❥ 25 gr. Kochschinken
❥ 1 Lauchzwiebel
❥ Etwas Öl zum Bestreichen
❥ Pizza/Pastagewürz (bei mir von Loewenkraut.de)

ZUBEREITUNG:
Die Aubergine in circa 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit etwas Öl bestreichen und dann mit den Zutaten belegen. Den Streukäse darauf verteilen und auf den Grill geben, am Besten auf einem erhöhten Platz damit der Käse langsam schmilzen und die Aubergine nicht verbrennen kann.


Tatarburger:


Für mich zählen sie eher zu den Hauptgerichten als zu den Beilagen. Habt ihr Burger schon mal ohne Brötchen gegessen? Nein? Dann solltet ihr das unbedingt nachholen, denn durch das fehlende Brötchen (bzw Bun genannt) kommt der Burgergeschmack noch viel besser zur Geltung. Achtet beim Kauf bitte darauf das ihr frisches Tatar kauft, am Besten beim Metzger oder im Bioladen. Daheim formt ihr dann runde Patties daraus (dafür gibt es auch eine spezielle Pattiepresse online zu kaufen). Ab auf den Grill damit, wenn euer Pattie von beiden Seiten gegrillt ist legt ihr eine Scheibe Toastkäse darüber und lasst sie schmilzen. Auf dem Teller angelangt könnt ihr euren Burger noch mit Tomate, Zwiebel, Gurke, Salat und Gewürzen belegen. Dazu eignet sich auch sehr gut gegrilltes Gemüse zb. Champignons, Spargel oder Zucchini.

Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen inspirieren und wünsche viel Spaß bei eurer nächsten Grillparty.


Beitrag verbergen

06
Juni 2020

Bowltime - Meine Top 3 süßen Bowls

Wer mir auf Instagram folgt sieht sie in meiner Story fast täglich, Frühstück- und/oder Nightbowls. Ich hab euch bis jetzt noch nie detailliert gezeigt was ich verwende, deshalb folgt das jetzt hier :). Wieviel nehme ich von den einzelnen Zutaten, wie bereite ich die Bowls zu und mit welchen Lebensmitteln toppe ich Sie? Aus diesem Grund enthält dieser Beitrag Werbung da ich euch die Firmen verlinke bei denen ich die Zutaten beziehe damit ihr sie, wenn ihr wollt, nachkaufen könnt. Dann legen wir mal mit meiner Lieblingsbowl los:

Weiterlesen...

Porridgebowl



35gr.Haferflocken
20gr. Eiweißpulver ESN Designer Whey Geschmack Apfelstrudel (bekommt ihr bei fitmart.de)
1 Dattel (1001frucht.de)
1/2 Apfel
Kokosflocken
Zimt


In einer Schüssel 35gr. Haferflocken mit 100ml Wasser bedecken, bei 600Watt für ca. 1,5 Minuten in die Mikrowelle geben bis die Haferflocken das Wasser aufgenommen haben und gut aufgequollen sind. Nun das Eiweißpulver unterrühren, am Anfang sieht es sehr trocken ausbitte KEIN Wasser nachgeben sondern weiter umrühren. Den halben Apfel und die Dattel in kleine Stücke schneiden darüber geben und mit Zimt und Kokosflocken bestreuen.


Açaibowl



1 TK Açaipack (kaufe ich immer bei Rewe von Pamela Reif & Therainforestco)
1 Banane
50gr. TK Himbeeren
50ml Kokosmilch light
Gojibeeren, Kokoschips, Datteln, gepuffter Amaranth (alles von 1001frucht.de)


Das tiefgekühlte Pack kurz unter heißes Wasser halten damit es in ein paar Stücke brechbar ist. Nun die Stücke in ein Standmixergefäß geben, die TK Himbeeren dazugeben, mit Kokosmilch auffüllen und eine dreiviertel Banane dazu geben. Alles mixen. In eine Schale geben und mit Toppings deiner Wahl, in meinem Fall die restliche Banane, Gojibeeren, Kokoschips, Amaranth und Datteln dekorieren.


Nightbowl



200gr. Skyr natur
50gr. Magerquark
20gr. Eiweißpulver ESN Designer Whey Geschmack deiner Wahl (fitmart.de)
Gojibeeren, gefriergetrocknete Erdbeeren, Chiasamen, Kokosflocken, Datteln, Nussmus (auch alles von 1001frucht.de)


Skyr, Magerquark und Eiweißpulver vermengen, Toppings darüber und 2 Teelöffel Nussmus nach Wahl verteilen. Kleine Info am Rand, durch das im Skyr und Magerquark enthaltene Casein ist euer Körper perfekt, auch nachts, mit Eiweiß versorgt.

Ps. Bei 1001frucht.de bekommt ihr sogar 10% mit dem Code koerperliebe2020. Bei fitmart.de gibt es dauerhaft sehr gute Aktionen.

Vielleicht ist ja das ein oder andere Rezept für euch dabei. 🤍 Ihr findet noch mehr Inspiration zu Sport, Ernährung und mir auf meiner Instagramseite: koerperliebe_erlangen. Ich freue mich immer über neue Besucher. Solltet ihr Anregungen, Wünsche oder Fragen haben meldet euch jederzeit. Für eine individuelle Betreuung nutzt gerne das Kontaktformular auf der Homepage oder schreibt mir eine E-Mail an info@koerperliebe-erlangen.de Ich freue mich auf euch! Annika 💛

Beitrag verbergen

02
Mai 2020

Clevere Tipps für deinen nächsten Lebensmitteleinkauf

Die unbegrenzten Möglichkeiten, Versuchungen und Angebote im Supermarkt, jeder kennt sie. Oft landet genau das im Einkaufswagen was wir eigentlich so gar nicht brauchen. Deswegen folgen jetzt einige Tipps für deinen nächsten Lebensmitteleinkauf, damit du keinen Schock beim Bezahlen an der Kasse und später in zu engen Klamotten bekommst. ;)

Weiterlesen...

Tipp 1
Nicht hungrig einkaufen gehen
Der für mich wichtigste Tipp von Allen, gehe niemals hungrig einkaufen. Warum? Der Vorteil daran ist, dass du nicht in Versuchung kommst und unnötig viel Süßes, Ungesundes oder gar Fast Food in deinem Einkaufswagen landet . Denn selbst wenn du tapfer durch den Supermarkt gekommen bist, spätestens an der Kasse wirst du dem Süßkram verfallen und zugreifen.

Tipp 2
Einkaufszettel schreiben
Für mich der 2. wichtigste Tipp von Allen, schreibe dir eine Einkaufsliste für die komplette Woche. Oder: schreibe dir einen Essensplan und kaufe danach ein. Somit landet nichts unnötig in deinem Einkaufswagen und du hast genau das was du brauchst für eine Woche daheim.

Tipp 3
So wenige Einkäufe wie möglich tätigen.
Dieser Tipp passt auch zur aktuellen Corona Situation perfekt. Die Vorteile sind, du gehst einmal Einkaufen und hast für zb. eine Woche alles daheim was du brauchst, somit kommst du nicht in Versuchung dir öfter die Woche Süßigkeiten zu kaufen und sparst eine Menge Zeit für andere Dinge und ☝🏽 du vermeidest den unnötigen Kontakte zu anderen Menschen.

Tipp 4
Auf genug Eiweißquellen achten
Es fällt vielen deutlich leichter Lebensmittel mit vielen Kohlenhydraten und Fetten zu kaufen statt Lebensmittel mit hohem Eiweißgehalt, doch Dieser sättigt dich deutlich länger und ist extrem wichtig für deine Muskulatur. Bitte achte bei deinem nächsten Einkauf darauf, dass du dir auch genügend eiweißreiche Lebensmittel in deinen Einkaufswagen packst. Dazu zählen unter anderem: fettarmes Fleisch wie z.B. Hähnchen, Pute und Rind, sowie Meeresfrüchte und Fisch. Die vegetarische Variante in Form von Eiern, fettarmen Käse, Magerquark, Eiweißpulvern und die Vegane Alternative aus z.B. Tofu, Körnern, Samen und Nüssen, Letztere jedoch sehr fettreich. Natürlich kann man diese Liste noch ewig weiterführen.

Tipp 5
Frisches Obst & Gemüse/TK Obst & Gemüse
Ich persönlich kaufe sowohl frisches Obst & Gemüse als auch Tiefkühlobst &-gemüse. Damit ich aber nichts von dem Frischen wegwerfen muss und alles verwertet wird koche/esse ich am Anfang der Woche immer erst das frische Obst & Gemüse und zum Ende der Woche verwende ich dann das aus dem Tiefkühlfach.

Tipp 6
Wasserreiche Lebensmittel
Wenn du zu den Leuten zählst, denen es total schwer fällt genug Wasser zu trinken, kannst du deinen Wasserhaushalt auch in Form von wasserreichen Lebensmitteln auffüllen. Wassermelonen, Gurken oder Tomaten haben z.B. einen sehr hohen Wassergehalt und eignen sich daher perfekt um den Körper mit mehr Flüssigkeit zu versorgen.

Tipp 7
Leere Kalorien vermeiden
Was ist damit gemeint? Zuckerhaltige Getränke z.B. Cola, Limo, Energydrinks aber auch Alkohol in allen möglichen Varianten so gut es geht meiden, denn diese sättigen dich nicht enthalten aber dennoch zum Teil sehr viele Kalorien. Alternativen hierzu wären: Wasser (gerne auch mit frischen Zitronen, Minze usw. verfeinert), ungesüßte Tees und Zerogetränke (in Maßen).

Ich hoffe ich konnte euch mit diesen Tipps etwas weiterhelfen. Natürlich gibt es noch ganz viele weitere Tipps allerdings zählen diese 7 für mich zu den Wichtigsten.

Ihr findet noch mehr Inspiration zu Sport und Ernährung auf meiner Instagramseite: koerperliebe_erlangen. Ich freue mich generell immer über neue Besucher. Solltet ihr Anregungen, Wünsche oder Fragen haben meldet euch jederzeit. Für eine individuelle Betreuung nutzt gerne das Kontaktformular auf der Homepage oder schreibt mir eine E-Mail an info@koerperliebe-erlangen.de - Ich freue mich auf euch! Annika 💛

Beitrag verbergen

28
März 2020

FULL DAY OF EATING

Heute kommt der von Vielen gewünschte Full Day Of Eating online. Oder auf deutsch: Wie meine Ernährung an einem gewöhnlichen Sporttag aussehen kann.

Weiterlesen...

Was ich noch dazu sagen möchte, ich tracke meine Kalorien nie ein, habe es nur für diesen Blogeintrag gemacht, damit ihr einen Anhaltspunkt habt, was die Menge der Lebensmittel auf meine Größe angeht. Die Werte bzw. die Kalorien beziehen sich wie eben geschrieben auf meine Größe: 163cm und mein Gewicht: 58 kg an einem Sporttag. Mit diesen Werten halte ICH (sorry kann es nicht oft genug betonen 🙈) mein Gewicht. Sobald ihr größer/kleiner oder leichter/schwerer seid verändern sich diese Werte. Genauso verhält es sich mit eurem täglichen Aktivitätslevel, Beruf usw. Darum werden meine Ernährungspläne immer individuell, auf euch und euren Körper, sowie euren Beruf und Lebensstil abgestimmt und können nicht 1:1 auf jeden übertragen werden. Deswegen braucht das Erstellen viel Zeit und Genauigkeit darum sind mir immer nur 2-3 Pläne parallel möglich. Solltet ihr in der nächsten Zeit eine langfristige Ernährungsumstellung wünschen, bucht eure Pläne bitte immer rechtzeitig bei mir. Gerade vor der Hochzeitssaison oder auch kurz vor dem Sommer ist die Nachfrage sehr hoch. 💛 Jetzt legen wir aber los:

FRÜHSTÜCK:

PROTEINPORRIDGE
40gr. Haferflocken
100gr. Mango
1/2 Apfel
30gr. Proteinpulver Apfelstrudel
20gr. Cashewnüsse
Zimt
KALORIEN: 476


MITTAGESSEN:

OMLETTE MIT AVOCADOCREME
2 Eier
100gr. Rucola
30gr. Lachsschinken
1EL Öl
1/4 Avocado
30gr. Magerquark
1 Vollkorn Toast
200gr. Zucchini
KALORIEN: 551


ABENDESSEN:

SIEHE BLOGEINTRAG PROTEINPIZZA A LA ANNI
40gr. Mehl
1 Ei
80gr. Magerquark
200gr. Pasta Sauce Basilikum
60gr. Lachsschinken
50gr. Mais
70gr. Streukäse Light
10-15 grüne Oliven
Pizzagewürz
KALORIEN: 711


SNACKS:

30gr. Gummibärchen
30gr. Erdnüsse
1 Apfel
2 Pflaumen
KALORIEN: 415



GESAMTKALORIEN: 2150
FETT: 88gr. KH: 200,5 gr. EW: 134,8 gr.

Ich hoffe der Full Day Of Eating hat euch gefallen, mehr Inspiration zu Sport und Ernährung findet ihr auf meiner Instagramseite: koerperliebe_erlangen Solltet ihr Anregungen, Wünsche oder Fragen haben meldet euch jederzeit. Für eine individuelle Betreuung nutzt gerne das Kontaktformular auf der Homepage oder schreibt mir eine E-Mail an info@koerperliebe-erlangen.de
Ich freue mich auf euch! Annika 💛
Beitrag verbergen

29
Februar 2020

Die Waage - sinnvoll oder sinnlos? Und wie du deine Fortschritte besser kontrollieren kannst

Bevor ich die Anfangsfrage aufkläre, möchte ich, das ihr euch nachfolgende Frage selbst beantwortet. Wer fühlt sich oft nach dem Wiegen ertappt, dass die angezeigte Zahl auf der Waage die Laune in den Keller befördert? Oder andersherum wenn die angezeigte Zahl auf der Waage etwas weniger als am Vortag anzeigt und die Laune gefühlt ins Unermessliche steigt?

Doch warum machen sich so viele von einer Zahl abhängig?
Weiterlesen...
Es ist vollkommen normal dass du Gewichtsschwankungen von 1 bis 2 kg täglich haben kannst. Denn es gibt viele Faktoren die das auslösen. Das du 1-2 KG Fett von einen auf den anderen Tag zunimmst zählt nicht dazu. Denn das ist nicht möglich, außer du liegst am Vortag 7000-14000Kalorien im Überschuss. Denn 1 KG Körperfett entspricht ca 7000 kcal.

Zurück zu den Faktoren die diese Gewichtsschwankungen auslösen können:
▪︎ zuviel Salz am Vortag lässt vermehrt Wasser einlagern und somit wiegt man mehr
▪︎ der große Toilettengang blieb am Vortag/an den Vortagen aus, somit ist der Darm voller und du wiegst dadurch auch etwas mehr
▪︎ deine letzte Mahlzeit hast du sehr spät zu dir genommen, dann wirst du am nächsten Morgen auch etwas mehr wiegen
▪︎ du stehst kurz vor deiner Periode oder bist mitten drin? Die Hormone spielen verrückt auch hier kannst du mehr Wasser einlagern

Wie du siehst liegt die Zunahme hauptsächlich an den Wassereinlagerungen und du brauchst dir deswegen keine Sorgen zu machen, über Nacht, einige Kilo an Fett zugenommen zu haben.

Wie man die Gewichtszunahme/-abnahme meiner Meinung nach besser kontrolliert:
▪︎ Spiegelbild, wie oft stehen wir Mädels vorm Spiegel und beobachten unseren Körper, Outfit usw. Wenn du keine Vergangenheit mit Magersucht hast ist das eigene Spiegelbild sehr aussagekräftig.
▪︎ Kleidung, das beste Beispiel ist die Hose, zwickt sie oder geht der Knopf nicht mehr zu ist das oft ein Zeichen von einer Gewichtszunahme in Form von Körperfett und diese passiert wie gesagt nicht über Nacht oder ist dir das schon einmal passiert das dir am nächsten Morgen keine deiner Hosen mehr gepasst haben? Bei einer Gewichtsabnahme in Form von Körperfett werden die Hosen weiter und der Gürtel verengt sich um ein Loch.
▪︎ Maßband, für mich das Sinnvollste Werkzeug welches ich auch während der Arbeit mit meinen Kundinnen verwende. Voraussetzung für mich ist: möglichst zur selben Uhrzeit, an den selben Stellen (zb. Muttermale merken o.ä.) und einmal alle 3-4 Wochen (der Körper braucht Zeit sich umzustellen, deswegen nehme ich auch riesen Abstand von schnellen 900Kcal. Diäten!!!) Dazu findet ihr auf meinem Instagramaccount: koerperliebe_erlangen in den Highlights auch eine Story zu Nulldiäten-> sehr sehr wichtiges Thema, schaut gerne mal rein!

Abschließend kann ich sagen, die Waage ruft bei vielen Mädels nur einen innerlichen Druck hervor, man macht sich von der Zahl abhängig und bei vielen richtet sich die Laune dann danach. Meiner Meinung nach ist die Waage nur ein sinnvolles Messwerkzeug wenn du dich extrem im Übergewicht befindest (25 Kilo aufwärts) denn dann kann man anfängliche Erfolge gut überblicken und motiviert dranbleiben wenn es allerdings nur um ein paar Kilos geht gibt es deutlich sinnvollere Werkzeuge wie z.b. das eigene Spiegelbild, das Maßband und die eigene Kleidung.

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Blogeintrag zeigen das man sich nicht nur nach der Zahl auf der Waage richten, sondern öfter auf das eigene Körpergefühl hören und anfangen sollte seinen Körper lieben zu lernen.

Über neue Besucher auf meiner Instagramseite: koerperliebe_erlangen freue ich mich immer sehr. Wenn ihr Anregungen, Wünsche, Fragen oder einen Termin buchen wollt nutzt gerne das Kontaktformular auf der Homepage oder schreibt mir eine E-Mail an info@koerperliebe-erlangen.de

Ich freue mich auf euch! Annika 💛
Beitrag verbergen

25
Januar 2020

MEAL PREP - was dahinter steckt und wie es deinen Alltag enorm erleichtern wird

Der Begriff Meal Prep steht für “meal preparation” damit wird das Vorbereiten und/oder das Vorkochen von Mahlzeiten beschrieben. Warum man das tun sollte? Im nächsten Absatz folgen all die Vorteile die man daraus ziehen kann.

Weiterlesen...

Enorme Zeitersparnis:

Durch das Vorbereiten und Zubereitung erledigst du alle Aufgaben auf einen Schlag. Natürlich wirst du etwas länger in der Küche stehen, dafür aber nur noch einmal am Tag.

Dein Diäthelfer Nr. 1:
Gerade am Anfang einer Diät oder Ernährungsumstellung finde ich das Lebensmitteltracking sehr sinnvoll. (Lest dazu gerne meinen Blogeintrag: Wann Kalorienzählen sinnvoll ist). Beim Meal Prepping kommt nämlich nur das in den Topf was auf deinem Ernährungsplan steht. Somit lernst du die Menge deiner Mahlzeiten kennen und bekommst einen guten Lebensmittelüberblick und tappst nicht in die Heißhungerfalle.

Heißhunger ade:
Du wirst nie in Versuchung kommen dir schnell einen Schokoriegel im Supermarkt zu holen, auch die Teigteilchen beim Bäcker lässt du links liegen. Durch das Vorbereiten hast du nämlich auch immer deine Snacks griffbereit dabei.

Zeitdruck=Fast Food:
Kaum jemand kommt im hektischen Alltag mit kurzer Mittagspause dazu in dieser heimzufahren, frisch zu kochen und in Ruhe zu essen. Deswegen führt der erste Weg nicht selten zum Dönerstand oder zum Schnitzel mit Pommes in der Kantine. Wenn du dein Essen allerdings schon am Vorabend zubereitest und zur Arbeit mitnimmst hast du genug Zeit in deiner Mittagspause das vorbereitete Essen in Ruhe zu essen.

Dein Geldbeutel wird es dir danken:
Auch das ist für viele ein wichtiger Faktor. Viele denken irrtümlicherweise das gesund essen immer etwas mit teurer zutun hat. Doch genau das Gegenteil ist der Fall. Indem du größere Mengen zu günstigeren Preisen einkaufst brauchst du auf den Tag runtergerechner deutlich weniger Geld als wenn du jeden Mittag 5-10€ oder sogar deutlich mehr für Auswärtsessen ausgibst.

Du bist was du isst:
Blöder Spruch aber er passt sehr gut. Mit selbst gekochtem Essen weiß man immer was man da gerade isst. Welche Zutaten, welche Mengen, wo kommen die Lebensmittel her. Das kann man von fremdzubereitetem Essen nicht immer sagen. Geschmacksverstärker, billiges Fett inklusive.

Nachhaltig denken, Müll reduzieren:
Auch dieser Punkt wird heutzutage immer wichtiger. Hast du schon einmal darauf geachtet wieviel Müll durch Fast Food Besuche oder durch das Einmalbesteck/-geschirr an Imbissbuden entsteht? Durch dein Meal Prep to go sparst du enorm an Müll da du dein Essen in waschbaren Behältern mit normalem Besteck transportierst und wiederverwenden kannst.

Für unkomplizierte Esser am Besten geeignet:
Um dir noch mehr Zeit zu sparen kannst du die Mahlzeiten auch gleich für ein paar Tage vorkochen. 2- 3 Tage lang das selbe Frühstück. 2- 3 Tage lang das selbe Mittagessen. 2- 3 Tage lang das selbe Abendessen. Macht dir nichts aus? Jackpot, dann ist Meal Prep für dich perfekt geeignet. Alle anderen haben zumindest einmal am Tag ein Date mit ihrer Küche.

So könnten 2-3 Tage Meal Prep aussehen:
Morgens: Porridge mit Apfelstrudel-Whey, geschnittenem Apfel und Zimt
Mittags: Reis-Hähnchen-Gemüsepfanne mit Sojasoße
Abends: Kürbissuppe mit geröstetem Brot und Schinkenchips ( Das Rezept dazu findet ihr in meinen Highlights auf Instagram: koerperliebe_erlangen)
Snacks: Obst, Gemüsesticks mit Kräurerquark, Nüsse usw...

Ich hoffe ich konnte euch das Thema: Meal Prep etwas näher bringen und evtl ist es ja für den ein oder anderen eine super Option dem Alltag etwas mehr Freizeit zu verschaffen.

Über neue Besucher auf meiner Instagramseite: koerperliebe_erlangen freue ich mich immer sehr. Wenn ihr Anregungen, Wünsche, Fragen oder einen Termin buchen wollt nutzt gerne das Kontaktformular auf der Homepage oder schreibt mir eine E-Mail an info@koerperliebe-erlangen.de
Ich freue mich auf euch! Annika 💛
Beitrag verbergen

21
Dezember 2019

Warum dir Verbote nichts bringen außer Heißhunger und Fressattacken

Im letzten Blogeintrag hatte ich ausführlich darüber geschrieben wie das langfristige Lebensmittel abwiegen und eintracken im Zwang enden kann. Falls ihr den Eintrag noch nicht gelesen habt könnt ihr das jetzt gerne nachholen. Dort habe ich auch das Thema Verbote und Heißhunger kurz angeschnitten, heute möchte ich darauf aber ausführlicher eingehen.

Weiterlesen...

GUT ODER SCHLECHT
Als ich damals alles penibel abgewogen und eingetragen habe gab es für mich nur noch gute und schlechte Lebensmittel. Gute = alles Frische, kein Fastfood, keinerlei Süßigkeiten. Schlechte = eben das Gegenteil. Das heißt ich habe mir wirklich alles verboten, sogar Dinge die ich gerne auch mal zum normalen Essen dazu aß. Wie z.b. Schokolade, Eis, gesalzene Nüsse usw. Ich verbot mir wirklich alles was in diese Richtung ging, denn für mich gab es keine Balance und Ausgewogenheit mehr, entweder gut oder schlecht.

ALLES FUNKTIONIERT BIS ZU EINEM GEWISSEN PUNKT
Dies funktionierte auch eine Weile -vorallem am Anfang- sehr gut, ich hatte keine Probleme damit komplett auf solche Dinge zu verzichten. Doch auch hier kam irgendwann die Wendung, irgendwann hat der Körper das zurück verlangt, was ich ihm ständig vorenthalten hatte.

FRESSANFÄLLE
Wie sich das äußerte? Ich hatte es im letzten Blogeintrag schon beschrieben dass ich teilweise nicht mehr aufhören konnte nach dem Essen mir Süßigkeiten rein zu stopfen, jeder normale Mensch würde sagen dann hör doch auf, aber das ging nicht!! Es war wie eine Sucht! Auch wenn ich mir sagte ein Stück Schokolade geht schon, blieb es nie bei einem Stück Schokolade sondern wurde schnell zur halben bis ganzen Tafel. Oder noch ein weiteres Beispiel das Nutellaglas, ich konnte mir nie vorstellen dass Nutella pur aus dem Glas zu löffeln. Ich weiß viele können das nicht verstehen, gerade die Nutellaliebhaber unter euch 🙈... Aber für mich war das nicht normal weil ich mich so nicht kannte. Ich hatte keine Kontrolle mehr über meinen Körper besser gesagt über mein Essverhalten. Und wer mich kennt weiß wie schlimm so etwas für mich ist.

VON "DRUCKMACHERN" LÖSEN
All diese Beispiele und noch unzählige mehr brachten mich dazu es langsam zu realisieren, dass das kein normales Verhalten ist. Das war auch der Punkt an dem ich die Tracking Uhr ablegte, die Tracking App löschte und versuchte wieder ein normales Essverhalten zu erlangen. Denn dies war alles andere als ein normales Essverhalten.

AUSGEWOGENE ERNÄHRUNG
Es hat seine Zeit gedauert bis sich wieder ein normaler Rythmus eingependelt hat Und deswegen kann ich jedem nur predigen auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu setzen. Dazu gehört auch mal etwas zu Naschen oder ein Eis zu essen, Chips oder ähnliches. Solange es im Rahmen bleibt. Denn diese ganzen Verbote bringen einen nur dazu dass man es noch mehr möchte. Jeder kennt das. Wenn einem etwas verboten wird ist der Reiz bzw die Lust darauf noch viel viel größer.

ERNÄHRUNG FÜRS GANZE LEBEN
Das ist mir auch bei der Arbeit mit meinen Kundinnen sehr sehr wichtig, dass Sie bei der Ernährung auf nichts verzichten müssen und dass wir eine Ernährungsweise finden die Sie am besten ein Leben lang durchführen können. Ich hoffe euch hat der Blogeintrag etwas die Augen öffnen können und freue mich wenn ihr beim Nächsten wieder vorbeischaut.

NÄCHSTES THEMA IM JANUAR
Im nächsten Blogeintrag schreibe ich darüber wie ihr es schafft eure Mahlzeiten vorzukochen und gebe euch Inspirationen damit ihr nicht in der Hektik des Alltags auf Fastfood zurückgreifen müsst sondern euer Essen griffbereit habt.


Über neue Besucher auf meiner Instagramseite: koerperliebe_erlangen freue ich mich immer sehr. Bei Anregungen, Wünsche, Fragen oder Terminbuchungen nutzt gerne das Kontaktformular auf der Homepage oder schreibt mir eine E-Mail an info@koerperliebe-erlangen.de
Annika 💛

Beitrag verbergen

23
November 2019

Kalorienzählen - Wann ist es sinnvoll? Und wie es bei mir zum Zwang wurde!

Kalorien zählen, Tracken oder Lebensmittel abwiegen. Mindestens eine dieser Beschreibungen hat jeder von uns schon einmal gehört. Doch worum handelt es sich dabei genau und wann ist es sinnvoll?

Weiterlesen...

Mit oben genannten Begriffen können wir unsere tägliche Ernährung kontrollieren und überwachen. Wieviel Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß nehme ich zu mir. Aber auch wieviel Zucker esse ich am Tag, vorallem unbewusst. All diese hilfreichen Infos bekommt man durch das Eintracken seiner Ernährung in gewisse Apps. Es ist ein sehr sinnvolles Werkzeug um erstmal einen groben Überblick und ein Verständnis zur Ernährung und den Nährwerten zu bekommen. Gerade bei Nudeln verschätzt man sich doch sehr oft oder wie schnell können durch eine Hand voll Nüsse mehrere 100 Kalorien dazukommen! Dies sind nur zwei von vielen Beispielen.

DER "PERFEKTE" ZEITRAHMEN

Deswegen find ich es für eine gewisse, anfängliche Zeit, ein Zeitrahmen von ca 4-8 Wochen sehr sinnvoll, denn es hilft total bei der Lebensmittelaufklärung und Größeneinschätzung. Jedoch sollte die tägliche Kontrolle nicht zum Zwang werden und deinen Alltag einschränken.

WIE ICH DIE KONTROLLE DARÜBER VERLOR

Ja, jetzt folgt der sehr persönliche Teil und die Schattenseite dieser Medaille.

Auch ich hatte mit dem Tracking vor gut 3,5 Jahren angefangen da ich mich mit meiner Ernährung einfach besser auseinandersetzen wollte und generell die Mengen und den täglichen, unbewussten Zuckerkonsum schwarz auf weiß sehen wollte. Anfangs war das so ja auch okay und ich hatte schnell raus was mir gut tat und welche Dinge ich etwas reduzieren sollte. Meine Lebensmittelkenntnis wurde sehr schnell einfach deutlich besser.

DER MOMENT ALS ES ZUM ZWANG WURDE

Ich kann gar nicht genau sagen wann es gekippt ist, da es mir zu dem Zeitpunkt auch überhaupt nicht bewusst war. Jedenfalls wurde das tägliche Nachkontrollieren mit der Zeit immer heftiger. Was man dazu sagen muss ich hatte immer jeden Abend für den nächsten Tag vorgekocht (Frühstück, Snacks, Mittagessen). Das mache ich bis heute und könnte es mir nicht besser vorstellen, aber das ist ein anderes Thema für einen neuen Blogeintrag.

DIE KONTROLLE NAHM ÜBERHAND

Zum Thema zurück, das Nachkontrollieren meiner abgewogenen und eingetrackten Lebensmittel häufte sich, ich habe zum Teil 5x ab- und nachgewogen und nachkontrolliert ob die richtige Zahl in der App stand, sogar Gurken fielen dieser Kontrolle zum Opfer. Meine Trackingapp wurde mehrere Male am Abend geöffnet um auch ja nochmal zu sehen ob alles drin war und wie viele Kalorien ich noch offen hatten.

ZAHLEN BESTIMMTEN MEIN ESSVERHALTEN

Es ging nicht mehr darum hast du Hunger oder nicht sondern was sagt die App sind noch 50 Kcal offen hab ich sie gegessen lag ich darüber kam das schlechte Gewissen. Süßigkeiten wurden komplett verbannt, Heißhunger kam vermehrt auf. Dazu kam die Smartwatch, zeigte sie am Abend zb 2100 kcal verbrannt an hielt ich mich auch mit dem Essen daran. Es war ein Teufelskreis.

WIE ICH MICH DIESER KONTROLLE ENTZIEHEN KONNTE

Mein "Ausweg" aus diesem Kontrollzwang war, als ich merkte, das ich zu immer mehr Heißhungerattacken neigte. Ein Beispiel: Als ich das Nutella pur aus dem Glas meiner Eltern in meiner Mittagspause löffelte und nicht aufhören konnte, ps ich esse sonst nie Nutella. Oder auch Schokolade, es war wie eine Droge bei der man nicht aufhören konnte, mein Körper hat förmlich danach geschrien. Das war der Punkt an dem ich wusste das kann nicht gesund sein. Deswegen verkaufte ich meine Smartwatch und löschte diese App. Die Versuchung ist klar anfangs noch da das wieder anzufangen aber mein Körpergefühl sagte mir etwas anderes.

WIE ICH MICH HEUTE ERNÄHRE

Seit ca 2 Jahren esse ich nur noch intuitiv das heißt wenn ich Hunger habe esse ich wenn nicht dann nicht, damit meine ich richtig Hunger kein Appetit ☝ diesen Unterschied sollte man selbst einschätzen können. Auch feste Essenszeiten finde ich persönlich kritisch da man nicht jeden Tag immer gleich Hunger hat und diese festen Zeiten auch jahrelang "antrainiert" wurden. Aber das ist jedem selbst überlassen und sprengt an dieser Stelle den Rahmen.😊

JEDER MENSCH IST ANDERS

Jetzt werden sicher einige Fragen, hast du denn keine Angst rückfällig zu werden wenn du die Kalorien für deine Kundinnen ausrechnest? Ganz klar NEIN denn wie schon gesagt handelt es sich dabei um die Kalorien meiner Kundinnen welche ich berechne und keine meiner Kundinnen ist 1:1 mit mir identisch. Das heißt kein Mensch ist gleich groß und gleich schwer hat den gleichen Beruf, die gleichen Lebensmittelvorlieben, Lebensmittelallergien oder Lebensmittel die man absolut nicht mag. Auch die gleiche Alltagsbewegungen bzw das gleiche Sportpensum wird nie gleich vorkommen.

WAS ICH MEINEN KUNDINNEN EMPFEHLE

Ja auch meine Kundinnen sollen ein Gefühl für die Lebensmittel und Mengen bekommen. Deswegen empfehle ich die Ernährung für ca 4-8 Wochen abzuwiegen und einzutracken. In diesem Zeitraum bekommt man definitv ein gutes Gefühl für das Thema und man kann sich danach ohne tägliches Tracken intuitiv ernähren. Den individuellen Ernährungsplan dazu, inkl. Einkaufszettel erstelle ich selbstverständlich.

Ich hoffe dieser Eintrag hat euch einen kleinen Einblick über "wie Tracking krank machen kann" gezeigt. In einem separaten Blogeintrag gehe ich dann nochmal auf das Thema Lebensmittelverbote/Heißhunger und Mealprep (Mahlzeiten vorkochen) ein. Schaut gerne regelmäßig auf meinem Instagramaccount: koerperliebe_erlangen vorbei dort werden unter den Postings und in den Highlights immer neue und interessante Themen behandelt.

Ps. Nochmals zum Verständnis: Jeder Mensch ist individuell, was bei dem einen perfekt klappt funktioniert bei dem anderen überhaupt nicht. Nicht jeder der Kalorien zählt entwickelt einen Zwang. In diesem Beitrag geht es rein um meine persönliche Erfahrung, was ich vom Thema Kalorienzählen halte und persönlich empfehle.

Eure Annika 💛

Beitrag verbergen

26
Oktober 2019

Selbstgemachte Pizza a la Anni

Falls ihr meinem privaten Profil auf Instagram schon länger folgt wisst ihr das "Everyday is Pizzaday" meine Devise ist, deswegen ist es nicht verwunderlich das ich dieses Rezept als erstes poste 😊😊

Schwierigkeit leicht, Zeitaufwand mittel

Weiterlesen...

Kalorien gesamte Pizza: 677
F: 20g KH: 57g EW: 62g

Zutaten (Angaben für 1 Person):

TEIG:

50 g Dinkelmehl
1 Ei
100g Magerquark
Etwas Salz und Backpulver

BELAG:

200 g passierte Tomaten
60 g Lachsschinken
80g Mais
10 schwarze Oliven
50 g Light Streuselkäse
5-6 Champignons
Pizzagewürz, Salz, Pfeffer

Pizza kann natürlich mit allem Möglichen belegt werden. 😊 Nährwerte beziehen sich allerdings auf dieses Rezept. Bei Änderungen der Mengenangabe oder Zutaten weichen die Nährwerte ab.

ZUBEREITUNG:

Das Ei mit dem Mehl vermengen, den Magerquark unterrühren, etwas salzen und Backpulver hinzugeben. Nun den Teig dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und verstreichen, durch das Backpulver geht der Teig gut auf. Achtung der Teig ist sehr klebrig man kann ihn mit einem nassen Löffel aber gut auf dem Backpapier verteilen. Nun für ca.10 bis 15 Minuten je nach persönlich gewünschter Bräune in den Backofen bei 180° Umluft geben.

Wenn der Teig die gewünschte Bräune erreicht hat, bitte aus dem Ofen nehmen, mit passierten Tomaten bestreichen, Pizza Gewürz darauf verteilen, alle anderen Zutaten darauf verteilen, Käse darüber geben und nochmals in den Ofen bis der Käse geschmolzen und die gewünschte Bräune erreicht ist.

Guten Appetit 🍕💛

Beitrag verbergen

28
September 2019

Ohne Körperliebe, ohne mich!

Was ist das Besondere an Körperliebe? Das Angebot an Personal Trainer und Ernährungsberater scheint doch unendlich zu sein? Und wie ich es geschafft habe mich in meinem Körper wohl zu fühlen und meine Körperliebe gefunden habe.

Eins nach dem anderen. Ich bin Annika, 29 und komme aus Erlangen. Körperliebe habe ich gegründet um allen Powerfrauen unter uns helfen zu können ihr persönliches Ziel zu erreichen.

Weiterlesen...

Egal ob mit einer gesunden Ernährung, Sport oder beidem. Mir ist es soooo wichtig dir persönlich von Anfang an zur Seite zu stehen um dich auf dem Weg zu deinem Ziel zu begleiten, dir einen konkreten Plan zu erstellen und dir die Unsicherheit zu nehmen um sie gegen Motivation und Ehrgeiz einzutauschen. Denn du sollst wirklich in keiner Sekunde bei der Zusammenarbeit mit mir das Gefühl haben das alles alleine bewältigen zu müssen.


Gaffer, nein danke!

Meidest du im Moment noch aus Angst beobachtet zu werden den Gang ins Fitnessstudio? Oder streichst Sport komplett von deiner Liste aus Verunsicherung die Übungen falsch auszuführen und dich am Ende noch zu verletzen? Diese negativen Gefühle werden mit meiner Unterstützung wirklich der Vergangenheit angehören. 😊

Denn auch ich stand am Anfang komplett unwissend da, habe mich alleine im Fitnessstudio sehr unwohl gefühlt, zum Teil beobachtet und von der richtigen Ausführung der Übungen fehlte jede Spur. Ich hätte mir damals so gerne jemanden gewünscht der mich an die Hand nimmt und mir das Training zeigt, denn von Trainern fehlte in meinem Fitnesstudio jede Spur. Dann kam mein Freund ins Spiel er nahm mich öfter zum Sport mit, zeigte mir die Übungen und ganz wichtig die

RICHTIGE ÜBUNGSAUSFÜHRUNG.


Mit der Zeit wurde ich immer sicherer und entwickelte so viel Spaß am Sport, den ich nicht mehr missen möchte, genau dieses Gefühl möchte ich dir in unseren Trainingssstunden vermitteln. Sobald man dann die ersten Ergenisse spürt und im Spiegel sieht ist das Motivation pur!

Bei der Ernährung fiel es mir deutlich leichter. Denn im Gerichte improvisieren oder aus Resten ein 5 Gänge Menü zu zaubern bin ich die Queen 😂👑 , ich liebe es zu kochen und neue Lebensmittel und Rezepte auszuprobieren daran möchte ich dich, auch zum Teil hier auf meinem Blog anhand vieler Rezepte teilhaben lassen. Wichtig ist mir dabei das sie leicht umzusetzen, gesund und lecker sind.

Das ist natürlich nur ein minimaler Teil des komplexen Themas Ernährung, möchtest du dich damit ausführlicher beschäftigen werden wir den für dich passenden Ernährungsplan erstellen bei dem du auf nichts verzichten musst. Gewichtszu-/ oder -abnahme ist nichts was von heute auf morgen geschieht, es benötigt Zeit und Durchhaltevermögen. Aber gemeinsam schaffen wir das! Schau gerne unter meinen Angeboten nach da wird das alles nochmals ausführlich mit Angebotsinhalt und Preisen erklärt.

Das Wichtigste ist der Wille und der Glaube an dich selbst. Denn wenn du etwas nicht von dir aus willst, sondern weil es gerade Trend ist, oder weil es Person XY auch macht, heißt es noch lange nicht dass es auch das Richtige für dich ist. Bist du nicht mit deinem ganzen Herzen dabei wirst du dich nicht gut genug motivieren können und auch keine großen Erfolge erzielen.

Denn ich denke ich spreche hier für jeden wenn ich sage, das wenn man sich in seinem Körper wohl fühlt, man es automatisch ausstrahlt und selbstbewusster auftritt.

Leider vergleicht man sich heutzutage ständige mit anderen Menschen und ist am Ende nur frustriert. Doch warum die Zeit und Energie für Andere verschwenden? Nutze Sie für dich! Denn es sollte keinen wichtigeren Menschen in deinem Leben geben als DICH! Wieso also nicht in dich investieren?

Es geht nicht darum wer das meiste Gewicht heben kann, 5 km am schnellsten läuft oder den besten Body hat. Das Wichtigste ist dass du dich in deinem Körper wohlfühlst. Denn dein Körper ist dein Zuhause.

Zusammengefasst bin ich der Meinung das man Körperliebe am Besten durch eine gesunde, ausgewogene Ernährung, regelmäßigen Sport und Alltagsbewegung erreichen kann. Und natürlich mit Geduld und dem Willen es langfristig umzusetzen. Geht es dem Körper gut geht es auch dem Menschen gut.

Eure Annika 💛

Über neue Besucher auf Instagram freue ich mich natürlich immer sehr schaut also gerne mal bei @koerperliebe_erlangen vorbei. Gerne könnt ihr mir auch jederzeit eure Fragen schicken. Um einen Termin zu buchen schick mir gerne eine E-Mail an info@koerperliebe-erlangen.de

Beitrag verbergen

Twitter Twitter